Dr. Syndikus Zahnarzt Burghausen

Dr. Stephan Syndikus  Zahnarzt  Robert-Koch-Str. 65 D-84489  Burghausen 08677 2642
 

Zahnarztbesuch zu Zeiten der Corona-Pandemie 

"Die Zahnärzteschaft steht vor der Herausforderung, aber auch vor der Verpflichtung, die zahnärztliche Versorgung gerade in Krisenzeiten weiterhin aufrecht zu erhalten".

"Liegt eine zahnmedizinische Behandlungsbedürftigkeit vor, können unter Einhaltung der geltenden Hygienevorgaben grundsätzlich alle Maßnahmen zur Feststellung und Behandlung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten ausgeübt werden (vgl. § 1 Abs. 3 Satz 1 ZHG)." (Auslegungshinweise KZV BW vom 13.04.2020).

Deshalb haben wir weiterhin geöffnet. 

Ihre Zahngesundheit ist uns weiterhin ebenso wichtig wie der Schutz vor dem Coronavirus.

Hier einige unsere Maßnahmen, um die Patienten und uns vor einer Ansteckung zu schützen:

Betreten Sie bitte nicht die Praxis, wenn Sie ein begründeter Verdachtsfall sein könnten

ein begründeter Verdachtsfall liegt laut Bundeszahnärztekammer vor, wenn Sie klinische Symptome und Kontakt zu einem Covid-19 Fall hatten.  ( Kriterium Risikogebiet  nicht mehr gültig). Setzen Sich sich in diesem Fall   t e l e f o n i s c h  mit Ihrem Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst, Telefon 116 117   in Verbindung.

Bitte halten Sie sich an die neue Etikette: Wir geben uns nicht die Hände. Bitte husten Sie in die Armbeuge, nicht  in die Hände.

Nach Betreten der Praxis suchen Sie bitte gleich die Toilette auf, um sich 20 Sekunden lang die Hände gründlich mit der Flüssigseife aus dem Spender zu waschen. 

Wir halten voneinander einen Abstand von mindestens 1,5 m.

Wir achten darauf, dass sich im Wartezimmer nach Möglichkeit nicht mehr als 2 Personen aufhalten.

Bei der Behandlung wenden wir die vom RKI empfohlenen Hygienemaßnahmen und Maßnahmen darüber hinaus an und verwenden nach Möglichkeit den Kofferdam, wenn Aerosol ensteht.

"Es gibt keine Zeit nach Covid-19, nur eine Zeit vor Covid-19 und eine Zeit mit Covid-19." Erst ein Impfstoff, der vermutlich  2021 zur Verfügung stehen wird, kann die Situation entschärfen.

In Panik zu verfallen oder das Virus fälschlicherweise zu verharmlosen, ist  nicht der richtige Weg,  sondern wir müssen mit der geänderten Situation umgehen. Durch die hohen Hygienemaßnahmen ist die zahnärztliche Behandlung kein besonderes Risiko.

Gemäß den Vorgaben der Zahnärztekammer, des Gesundheitsamtes, des Gesundheitsministeriums  usw. aktualisieren wir unseren Standpunkt.

Wir denken, wir sind somit auf der sicheren Seite und wünschen Ihnen und uns gegenseitig Gesundheit.

Ihr Praxisteam Dr. Stephan Syndikus.


 





 
Karte
Anrufen
Email
Info